Du bist voll der Gnade!

Es gibt dieses alte Marienlied, wo es heißt: „Maria durch ein Dornwald ging, der hat in sieben Jahrn kein Laub getragen.“

Sieben Jahre kein Wachstum, eine sehr lange Zeit, fast eine Ewigkeit für uns Menschen. Das wird wohl nichts mehr werden.

Wir haben jetzt bald 1 Jahr Corona hinter uns, und wir sehnen uns danach, dass es endlich vorbei ist. Und die Sorge ist groß, ob das noch etwas wird. Wird die Wirtschaft das verkraften? Werden wir das am Ende alles bezahlen können? Berechtigte Fragen, auf die wir momentan keine Antwort haben.

Am heutigen 8. Dezember hören wir in der Kirche die Geschichte von Maria und wie der Engel Gabriel zu ihr kommt. Und ein Satz des Engels lässt uns hoffen: „Für Gott ist nichts unmöglich!“

Können wir das glauben, oder ist das ein Gschicht’l für kleine Kinder und alte Damen?
Maria konnte es glauben. Zu ihr sagt der Engel auch: „Du bist voll der Gnade!“
Die volle Gnade Gottes ist mit Maria und sie will sie an uns weitergeben. Dann lassen wir sie doch. Wir müssen nicht alles glauben, aber wir können uns überraschen lassen.

Ach ja, am Ende des alten Marienliedes heißt es: „Maria durch ein Dornwald ging, da haben die Dornen Rosen getragen.“

Schreibe einen Kommentar